2. Spieltag Saison 2017 / 18

Spielbetrieb
Antworten
Benutzeravatar
Prinz
Beiträge: 567
Registriert: 10. Oktober 2005, 11:11
Wohnort: Vollmerhausen

2. Spieltag Saison 2017 / 18

Beitrag: # 18502Ungelesener Beitrag Prinz
9. September 2017, 21:57

Fünfte spielt 7 : 7 in Gummersbach.

Gute Leistung von Tobi und Kinnings, Manni fehlte "das nötige Gefühl" , spielte zu "vehement" ..,
hätte lieber mit altem Belag ( in Mülltonne) doch gespielt.. :roll:
Kim ärgerlich in seinem 2. Einzel 2 : 0 führend, im dritten Satz "den Sack nicht zugemacht"
Spa´ss machts immer noch.. ATTC ole :bom:

Benutzeravatar
fischkopp
Beiträge: 214
Registriert: 18. Dezember 2010, 21:12
Verein: Aggertaler TTC

Re: 2. Spieltag Saison 2017 / 18

Beitrag: # 18503Ungelesener Beitrag fischkopp
10. September 2017, 10:30

Moin,

auch die zweite Punktspielwoche war wieder ein voller Erfolg für den ATTC.
Zwei unentschieden: 4., 5.
Siege: Jungend, 2. (nach 1:5 Rückstand), 3.

Glückwunsch an alle, :blob2:
ganz besonders an unsere Jungenmannschaft zu diesem Superergebnis.

Der Käpt´n
Wilfried Lieck für Arme

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 2677
Registriert: 5. September 2005, 16:28
Verein: Aggertaler TTC
Wohnort: Kalsbach

Re: 2. Spieltag Saison 2017 / 18

Beitrag: # 18507Ungelesener Beitrag Obelix
10. September 2017, 14:56

Vierte Mannschaft schafft zum Start ein glückliches Unentschieden gegen VfL Engelskirchen - Van Leuven und Körbel holen sechs Punkte - Stahrlinger siegt im Krimi des Abends

Zum ersten Saisonspiel gegen die sympathischen Gäste aus Engelskirchen traten beide Mannschaften ersatzgeschwächt an. Es war schon im Vorfeld klar, dass es ein knappes Spiel werden würde und so sollte sich das Spiel dann auch entwickeln. In den Eingangsdoppeln traten dann zunächst Van Leuven/ Körbel gegen Klein/ Hinkel an. Die Aggertaler Routiniers konnten sich hier letzendlich sicher in vier Sätzen durchsetzen. Leider unterlag am Nebentisch die Paarung Bretz/ Stahrlinger ebenso deutlich mit 1:3 Sätzen. Im Duell der "Dreierdoppel" traten nun Gräfe und Pollak an. Das selbsternannte "Weltdoppel" :D traf auf die Kombination Berges/ Claessen. Die ersten beiden Sätze gingen völlig in die Hose. Die beiden Aggertaler fanden zunächst überhaupt nicht in die Partie. Auch im dritten Satz mussten unsere Mannen bereits etliche Mätchbälle abwehren, welches glücklicherweise auch gelang. Mit einer großen Portion Dusel wurde der dritte Satz in der Verlängerung gewonnen. Dieses gab unserem Duett viel Aufwind. Von nun an agierten beide deutlich sicherer, so dass die Sätze vier und fünf an uns gingen. Das erste Ziel, 2:1 aus den Doppeln zu kommen, wurde also erreicht. In den folgenden Einzeln musste zunächst Mirco Körbel gegen Christian Klein antreten. Körbel, dem noch die lange Pause anzumerken war, tat sich gegen das wirklich gute Abwehrspiel seines Gegenüber im ersten Satz recht schwer. Im Laufe der Partie agierte Körbel aber immer sicherer, so dass am Ende ein ungefährdeter 3:0 Sieg zu Buche stand. Udo Bretz, der am Nebentisch gegen den Spitzenspieler des VfL Engelskirchen, Ali Schneider, antrat, fand nicht zu gewohnter Leistung und unterlag in drei Sätzen. Schneider setzte ihn immer wieder gekonnt unter Druck, so dass Udo nicht sein Spiel aufziehen konnte. In der Mitte trat nun der starke Van Leuven gegen Berges an. Frank spielte über die gesamte Distanz sehr diszipliniert und gewann sicher in drei Sätzen. Florian Gräfe, der gegen Lars Hinkel ran musste, fand an diesem Samstag nicht zu seiner Form. Er unterlag Lars Hinkel recht klar in vier Sätzen. Auch bei Markus Pollak lief an diesem Samstag nicht viel zusammen. Gegen Claessen kämpfte er zwar bis zum Ende, belohnt wurde er dafür allerdings nicht. Dieter Stahrlinger, unser "Edeljoker" musste nun gegen Miebach ran. Irgendwie fand Dieter in seinem ersten Spiel keine Mittel gegen den sehr sicher aufspielenden Miebach. Er unterlag glatt in drei Sätzen. Nach dem ersten Durchgang stand es also 4:5 aus unserer Sicht.
Im Duell der Spitzenspieler spielte nun Mirco Körbel gegen Ali Schneider. Körbel spielte sehr konzentriert und siegte letztendlich verdient in drei Sätzen. Udo Bretz hatte gegen das unangenehme Abwehrspiel von Klein viele Probleme. Leider konnte er nur einen Satz auf Augenhöhe bestreiten. Er unterlag glatt in drei Sätzen. Abermals stark agierte Frank van Leuven in seinem zweiten Einzel gegen Hinkel. Frankie spielte auch hier sehr konzentriert und konnte glatt in drei Sätzen gewinnen. Am Nebentisch spielte Florian Gräfe nun gegen Berges. Leider lief an diesem Tag nicht viel für Florian. Er kämpfte und stellte auch die Taktik um, leider fehlte im letzten und entscheidenden Satz das notwendige Glück und vielleicht auch ein wenig Cleverness. Pollak hatte im Spiel der beiden "fünfer" gegen Miebach keine Chance. Beide agierten zwar sicher, aber Pollak machte leider zu viele Fehler, so dass der Sieg Miebachs absolut in Ordnung ging. Ein echter Krimi sollte sich im folgenden Match abspielen. "Oldie" Dieter Stahrlinger trat hier gegen Claessen an. Dieter hatte in den ersten beiden Sätzen überhaupt keine Chance. Danach stellte er sein Spiel clever um und spielte Claessen immer wieder lang an. Der junge Engelskirchener hatt damit große Probleme. Als Dieter dann auch noch seine Vorhand traf, konnte er die Sätze drei und vier gewinnen. Spannend wurde es aber trotzdem nochmal. Im fünften Satz hatte Claessen schon mehrere Matchbälle gegen Dieter. Diese konnte er aber gekonnt kontern und gewann letztendlich unter tosendem Applaus glücklich mit 16:14 im Entscheidungssatz. Nun war klar, dass wir das Enddoppel gewinnen mussten, um noch einen Pu kt zu retten. Hier musste das TTC Spitzendoppel Körbel/ Van Leuven gegen Schneider/ Miebach antreten. Auch hier entwickelte sich ein knappes und spannendes Spiel. Die Aggertaler Kombination lag bereits mit 1:2 Sätzen hinten. Viele Unkonzentriertheiten machten uns das Leben schwer. Danach konnten wir uns allerdings deutlich steigern und gewannen etwas glücklich die kommenden beiden Sätze.

Fazit des Abends: Wir haben einen glücklichen Punktgewinn feiern können. Die sympathischen Gäste aus Engelskirchen waren dem Sieg sicherlich deutlich näher als wir. Es bedarf einer klaren Leitungssteigerung, wenn wir das kommende Spiel gegen Homburg Bröltal gewinnen wollen.

Bedanken möchte ich mich hier auch bei den zahlreichen Fans, die uns während des gesamten Spiels angefeuert haben. Das war eine tolle Atmosphäre und hat riesen Spaß gemacht.
.....chronisch unterhopft....

Blau ist keine Farbe sondern ein Zustand :occasion5:

Nierchen
Beiträge: 1573
Registriert: 1. Februar 2010, 21:43
Verein: der einzige der Spaß macht ==> ATTC

Re: 2. Spieltag Saison 2017 / 18

Beitrag: # 18511Ungelesener Beitrag Nierchen
11. September 2017, 08:59

:thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:
"Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen auf die Schnauze haut"

Benutzeravatar
Maskottchen
Beiträge: 134
Registriert: 6. Oktober 2005, 10:28
Wohnort: Gummersbach

Re: 2. Spieltag Saison 2017 / 18

Beitrag: # 18525Ungelesener Beitrag Maskottchen
15. September 2017, 23:23

Leider konnten sich die Damen nicht in die Erfolgsserie der ATTC-Mannschaften einreihen und verlieren mit einem ärgerlichen 8:6 in Bärbroich.
Dabei fing es so gut an. Gut gelaunt starteten wir unser erstes Saisonspiel sogar mit zwei bzw. mit Bauch drei ;-) Fans bei einem Auswärtsspiel. Die beiden Doppel waren dann innerhalb der Sätze eine Berg und Talfahrt, konnten jedoch letztendlich beide im fünften Satz für uns entschieden werden. Danach folgte das obere Paarkreuz, gegen zwei bekannten Bärbroicherinnen. Leider unterlag ich meiner Gegnerin mit 3:1. Jule konnte die Führung jedoch wieder mit einem 2:3 Sieg halten. Ähnlich sah es im unteren Paarkreuz aus. Sabine und Jenni begegneten zwei neuen Nachwuchsspielerinnen und durch eine Niederlage und einen Sieg, führten wir weiterhin mit 2:4. Doch dann wendete sich das Blatt leider...
Die nächsten vier Spiele gingen alle zugunsten von Bärbroich aus; zwei davon im fünften Satz. :( Somit gingen diesmal die Gegner mit 6:4 in Führung. Jule erkämpfte gegen die motivierte Bärbroicherin jedoch wieder einen Punkt für uns. Jenni hatte jedoch, wie wir zuvor, keine Chance gegen die gegnerische Nummer eins. Somit sah das Spiel mit 7:5 eigentlich schon verloren aus, denn Sabine lag in ihrem Spiel auch schon bereits zwei Sätze hinten. Doch sie blieb dran und holte, trotz des Rückstandes das 7:6. Damit war das Unendschieden wieder drin. Allerdings, so muss man es sagen, habe ich das dann mit einer 3:0 Klatsche verkackt. Doch leider hatte ich gegen die junge Bärbroicherin einfach keine Chance. Sehr Schade; aber mit insgesamt dann doch 35:24 Sätzen auch ein verdientes Ergebniss für die Bärbroicherinnen.
Wir wünschen den restlichen Mannschaften für morgen viel Erfolg!
Save a Horse ~ Ride a Cowboy

Benutzeravatar
Maskottchen
Beiträge: 134
Registriert: 6. Oktober 2005, 10:28
Wohnort: Gummersbach

Re: 2. Spieltag Saison 2017 / 18

Beitrag: # 18555Ungelesener Beitrag Maskottchen
30. September 2017, 21:09

Ehrlich gesagt, hab ich keine Ahnung welcher Spieltag heute war... für uns Damen war es erst der 2. daher schreibe ich jetzt einfach noch mal hier rein.
Viel gibt es leider nicht zu berichten. Die Damen haben obwohl die Frielingsdorfer nur zu dritt waren eine Klatsche erhalten. Lediglich drei Sätze (einen im Doppel und zwei im Einzel) konnten wir uns, abgesehen von den drei Siegen ohne Gegner, erkämpfen.
Trotzdem vielen Dank an Hacker und Mirco für die Unterstützung.
Save a Horse ~ Ride a Cowboy

Benutzeravatar
Prinz
Beiträge: 567
Registriert: 10. Oktober 2005, 11:11
Wohnort: Vollmerhausen

Re: 2. Spieltag Saison 2017 / 18

Beitrag: # 18558Ungelesener Beitrag Prinz
1. Oktober 2017, 18:24

Ich füge mich hier an , driiter oder vierter Spieltag fuer die fünfte wohl
die mit 8 zu 0 Marienberghausen
Keine Chance lässt.

Tobi etwas schwankend in seinem letzten Einzel, Kim zeigte eine gute Form gegen Schütz und wurde belohnt als auch die gesamte funftvertretung.

Ein entspannter Abend gegen sympatisch Marienberghausen.
Easy peasy..

Respekt an unsere Zweite die voran geht..

Danke

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste